Ausstellungskataloge

Holen Sie sich die Exponate nach Hause!


Erleben Sie spannende Ausstellungen in Ihren eigenen vier Wänden! Die Welt der Himmelsscheibe, Germanen, Kelten, die Geschichte der Medizin und vieles mehr – informativ aufbereitet in grandiosen Bildern und erklärenden Texten.


Claßen, Erich / Rind, Michael M./ Schürmann, Thomas / Trier, Marcus (Hrsg.)  2021. 584 S. mit 410 farb. Abb., 22 x 29 cm, geb. wbg Theiss, Darmstadt.
Erscheint 23.09.2021 | ISBN 978-3-8062-4428-1 | € 40,00

Roms fließende Grenzen

Mehr als 400 Jahre trennte der Niedergermanische Limes die römische Provinz Niedergermanien vom germanischen Siedlungsgebiet. Er begann in Bad Breisig und endete bei Katwijk an der Nordsee. Doch er war kein römischer Grenzwall, sondern eine rund 400 km lange Flussgrenze.
War dieser Teil des Limes eine Grenze nach unserem heutigen Verständnis? Gab es ein friedliches Miteinander mit Handel und Austausch oder eher ein Gegeneinander mit vielen kriegerischen Konflikten? Pflegte die Bevölkerung links des Rheins nur die römische Lebensweise und die rechts des Rheins nur die germanische?
Auf all diese Fragen und viele mehr gibt der Begleitband zur Archäologischen Landesausstellung Nordrhein-Westfalen Antworten. In 86 reich bebilderten Beiträgen bündelt er die aktuellen archäologischen Erkenntnisse.


Herausgegeben vom Archäologischen Landesmuseum und dem Landesamt für Denkmalpflege Baden-Württemberg. 2021. Etwa 128 Seiten mit etwa 80 farb. Abb., Bibliogr., 18 x 24,5 cm, geb. wbg Theiss, Darmstadt.
Erscheint 28.07.2021 | ISBN 978-3-8062-4399-4 | € 25,00

Magisches Land – Kult der Kelten in Baden-Württemberg

Um die Kelten rankten sich schon immer Legenden und Mythen. Im »Magischen Land« spielt der Kult der eisenzeitlichen Kelten, – ihre Götter, ihre Jenseitsvorstellungen, die Ahnenverehrung und ihre naturheiligen Plätze – die zentrale Rolle. Hochkarätige Funde aus Baden-Württemberg und benachbarten Regionen, darunter prächtige Grabbeigaben von Fürstinnen und Fürsten aus gewaltigen Hügelgräbern, rituell zerstörte Waffen als Opfergaben aus Gewässern und Mooren oder mysteriöse Götterdarstellungen, geben einen Einblick in die religiösen Vorstellungen einer versunkenen Epoche.


Hrsg. von Harald Meller und Michael Schefzik. 2020. 208 S. mit über 150 farb. Abb., 24,5 x 30 cm, geb. Theiss, Darmstadt. Erscheint 30.11.2020 | ISBN 978-3-8062-4223-2 | € 28,00

Die Welt der Himmelsscheibe von Nebra – Neue Horizonte

Bahnbrechende genetische Forschungen eröffnen uns heute ein neues Verständnis der Gesellschaften am Ende der Steinzeit. Der reich bebilderte Katalog zur Ausstellung im Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle von Juni 2021 bis Januar 2022 illustriert die Vernetzung frühbronzezeitlicher Regionen in Europa mit neuen, aufsehenerregenden Blockbergungen von Grabfunden und dem Ringheiligtum von Pommelte, das erstaunliche Parallelen zu Stonehenge aufweist.


Herausgegeben von Gabriele Uelsberg und Matthias Wemhoff. 2020. 640 S. mit etwa 420 farb. Abb. und Karten, Bibliogr., 22 x 28 cm, geb. wbg Theiss, Darmstadt. Erscheint 15.09.2020 | ISBN 978-3-8062-4261-4 | € 50,00

Germanen – Eine archäologische Bestandsaufnahme

Im reich bebilderten Begleitband zur Ausstellung „Germanen – eine archäologische Bestandsaufnahme“ bieten renommierte deutsche und internationale Archäologen und Historiker auf dem aktuellen Stand der Forschung Einblicke in das Leben und Wirtschaften, in die Strukturen der germanischen Gesellschaften in dem von den Römern als “Germania magna” bezeichneten Raum zwischen Rhein, Weichsel und Donau vom 1.-4. Jahrhundert n. Chr. Anhand archäologischer Funde.


Hrsg. von Alexander Schubert für die Stiftung Historisches Museum der Pfalz Speyer zusammen mit Wolfgang Leitmeyer und Sebastian Zanke. 2019. 256 S. mit 240 farb. Abb., 24 x 28 cm, kart. wbg Theiss, Darmstadt. Erscheint 03.12.2019 | ISBN 978-3-8062-4103-7 | € 30,00

Medicus – Die Macht des Wissens

Das Mittelalter ist die Zeit der Bader und Quacksalber, der Wunderheiler und heilkundigen Kräuterfrauen. Hier siedelt Noah Gordon seinen Bestseller-Roman „Der Medicus“ an, ein Portrait über die Entwicklung des Arztberufes. Ausgehend von dieser mitreißenden Erzählung beleuchtet das Historische Museum der Pfalz die Geschichte der Medizin. Dieser faszinierende Bildband lädt Mediziner, Apotheker, Historiker und kulturgeschichtliche Interessierte zum Schmökern und Staunen ein!


Hrsg. von der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz und Bernd Schneidmüller. 2020. 560 S., 368 farb. Abb., 9 Kt., Bibliogr., 24 x 29 cm, geb. mit SU. wbg Theiss, Darmstadt. Erscheint 17.11.2020 | ISBN 978-3-8062-4174-7 | € 48,00

Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht

Von Karl dem Großen bis Friedrich Barbarossa

Ehrfurcht gebietende Herrscher, Beauftragte Gottes, unerbittliche Feldherren und geschickte Politiker: Über fünf Jahrhunderte lang prägten deutsche Kaiser die Geschicke halb Europas. Von den Karolingern über die Ottonen und Salier bis Friedrich Barbarossa beleuchtet das Buch ausgewählte Kaiserpersönlichkeiten, ihren Kampf um die Macht und ihre Vorstellung von Herrschaft. Dabei rückt Rheinland-Pfalz und die Region am Rhein als zentraler Ort historischer Ereignisse in den Mittelpunkt.

Detaillierte Abbildungen und Informationen zu hochkarätigen Exponaten illustrieren das kaiserliche Selbstverständnis: die berühmte Heidelberger Liederhandschrift, der sogenannte Codex Manesse, das Armreliquiar Karls des Großen, die kostbare Heiratsurkunde der Kaiserin Theophanu und die Mainzer Goldene Bulle.
Der Ausstellungskatalog zur Landesausstellung in Mainz 20/21 präsentiert auf 560 Seiten die großartigen Zeugnisse unserer Vergangenheit und bietet ganz neue Zugänge zur Andersartigkeit des Mittelalters!


Antike Welt und Archäologie in Deutschland passend zu großen Ausstellungen

Zur Ausstellung “Stonehenge” in Herne (bis Sept. 2022)

Zur Ausstellung “Guter Dämon Bes – Schutzgott der Ägypter”

Zur Ausstellung “Die Kaiser und die Säulen ihrer Macht”

Zur Ausstellung “Die Perser – Am Hof der Großkönige”