Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Hessisches Landesmuseum Darmstadt

© Hessisches Landesmuseum Darmstadt


2020 feiert das HLMD sein 200jähriges Jubiläum. Im Jahr 1820 übergab Großherzog Ludewig I. von Hessen-Darmstadt seine fürstliche Sammlung dem Staat und damit der Öffentlichkeit zum „Nutzen und der Belehrung“ der Bevölkerung.

Trotz der aktuellen Einschränkungen des Veranstaltungsprogramms, ist es für das Museum unverzichtbar, mit seinen Besucher*innen in Kontakt zu bleiben und neue Möglichkeiten zum Austausch, zum Lernen und zum Entdecken zu schaffen. So feiert das Museum sein Jubiläumsjahr mit einer bunten Vielfalt neuer Online-Angebote, die Sie sowohl auf der Webseite als auch auf Instagram und Facebook finden können.

Das Angebot

Unter #HLMDkreativ erwarten Sie auf der Webseite immer wieder neue Kreativangebote, wie Malvorlagen zu Ausstellungsobjekten, Bastelideen und weitere Inspirationen für Kinder und Erwachsene.

Da das Museum derzeit nicht wie gewohnt als Lernort für Schulklassen genutzt werden kann, werden unter #HLMDschool Aktivblätter zu unterrichtsrelevanten Themen aus Kunst, Natur und Kultur für Grundschulen und Weiterführender Schulen angeboten, die kostenfrei heruntergeladen werden können.

 

Derzeit arbeiten das HLMD an einem neuen Videoclip-Format, welches das Museum mit seinen vielfältigen Themen und Sammlungsbereichen aus Kunst und Natur vorstellt – von A wie Architektur bis Z wie Zeitalter. Die Clips finden Sie auf der Webseite, den Sozialen Medien und auf dem YouTube-Kanal.

Freuen Sie sich auf spannende Interviews mit Künstler*innen, Ausstellungsmacher*innen und Wissenschaftler*innen zu aktuellen Projekten und Themen des Museumsalltags. Den Anfang macht ein Gespräch des Museumsdirektors  Dr. Martin Faass mit dem Künstler Tomás Saraceno, der am 26. September 2020 eine bislang noch unbekannte Installation im HLMD eröffnen wird. Der Künstler erhält eine »Carte Blanche« und hat die Möglichkeit den Großen Saal des Museums frei zu gestalten.


#zuhauseimmuseum HLMD

Besuchen Sie dazu die Webseiten und erleben Sie die wunderbare Vielfalt dieses Museums.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß und freuen uns über jeden Daumen hoch!

Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Homepage | HLMD Kreativ 

Facebook | Instagram

YouTube

© Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Hektar großes Areal

von der Familie des fränkischen Gaugrafen Cancor gegründet

als UNESCO Welterbe anerkannt

Die ganze Welt unter einem Dach – Das Hessische Landesmuseum Darmstadt

Das HLMD gehört heute zu den wenigen Universalmuseen in Europa, die noch mehrere Fachdisziplinen aus der Kunst, Kultur- und Naturgeschichte unter einem Dach vereinen. Das Haus verfügt über eine vor- und frühgeschichtliche sowie eine ägyptische Sammlung, eine griechische und römischen Archäologie, mittelalterliche Elfenbeinarbeiten, eine Gemäldegalerie mit Malerei und Plastik vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart, ein Kunsthandwerk von der Renaissance bis zur Gegenwart, den größten Werkkomplex von Joseph Beuys (bekannt als »Block Beuys«), eine herausragende Graphische Sammlung sowie eine naturgeschichtliche Abteilung mit den Schwerpunkten Zoologie, Erd- und Lebensgeschichte – darunter Mineralogie, Geologie und Paläontologie mit den Fossilien aus dem UNESCO-Weltnaturerbedenkmal Grube Messel.

Nach der Grundsanierung von 2007 bis 2014 des Museumsbaus von Alfred Messel tritt das Landesmuseum heute verjüngt und zukunftsorientiert auf und macht zugleich die Geschichte des Museums erlebbar.

© Hessisches Landesmuseum Darmstadt